Nina Horvath

Vita:

Nina Horvath lebt in Oberösterreich und ist eine passionierte Schreiberin von Kurzgeschichten, die sie auch regelmäßig veröffentlicht. Außerdem ist sie selbst (Mit)herausgeberin mehrerer Anthologien. 2012 gewann sie den Deutschen Phantastik Preis für ihre Kurzgeschichte „Die Duftorgel“. Vor allem ist sie aber passionierter Science-Fiction-Fan und ist neben ihrer Tätigkeit im Internet und in Printmedien auch regelmäßig auf Conventions unterwegs. 2015 war dabei ein besonderes Jahr, da sie als Gewinnerin des TransAtlantic Fan Funds über einen Monat lang in Nordamerika unterwegs war, um das europäischen Fandom zu repräsentieren.

Funktion bei den Geschichtenwebern:

Mitarbeit als Autorin und Herausgeberin bei verschiedenen Projekten.

E-Mail: nina@ninahorvath.at

Homepage: www.ninahorvath.at

Geschichtenweber-Bibliographie:

Herausgeber:

Auf den Spuren H.P. Lovecrafts: Verbotene Bücher (2015)
Auf den Spuren H.P. Lovecrafts: Metamorphosen (2009)
Darwins Schildkröte
(2008)
Die Formel des Lebens (2007)

 Kurzgeschichten:

Drachen, Diebe und Dämonen (2012) – „Das Sonntagskind“
Von Feuer und Dampf (2010, Neuauflage 2013) – „Die neue Eiszeit“
Die Saga der Drachenschwerter (2010) – „Das Schwert des Lebens und die Macht des Todes“
Auf den Spuren H.P. Lovecrafts: Metamorphosen (2009): „Zombies für einen Tag“
Darwins Schildkröte (2008) – „Darwins Schildkröte“
Die Formel des Lebens (2007) – „Die geteilte Seele“
Wildes Land (2005) – „Das Ding in der Höhle“