VON FEUER UND DAMPF – überarbeitete Neuauflage

Von Feuer und Dampf

Was wäre, wenn die Welt im Jahre 1899 völlig anders wäre, als es uns die Geschichtsbücher lehren? Wenn ein dampfbetriebener Golem Berlin unsicher macht, in Hamburg Schiffe und Zeppeline um die Vorherrschaft kämpfen, das Münchener Oktoberfest bahnbrechende Erfindungen präsentiert und eine gewaltige Maschine unter Wien auf Ihren Einsatz wartet?“

ISBN: 978-3-939139-18-8
Umfang: 268 Seiten, Einband: Softcover
Herausgeber: Stefan Cernohuby

erschienen März 2013
im Arcanum Fantasy Verlag – Jetzt beim Verlag bestellen!
auch erhältlich bei Amazon.

Aus dem Klappentext:

„Sechzehn Autorinnen und Autoren haben gemeinsam eine alternative Realität erschaffen. Sie  erzählen kleine und große, jedoch stets miteinander verknüpfte Geschichten in den Städten Berlin,  Wien, Hamburg und München. Die Anthologiereihe »Spiegelwelten« präsentiert mit »Von Feuer und Dampf« das erste deutschsprachige Werk, das sich voll und ganz dem Thema Steampunk widmet.“

Die Autoren – Geschichten

Torsten Sträter – Prolog

BERLIN

Charlotte Engmann – Saubere Arbeit
Oliver Hohlstein – Mit Begleitung
Gerd Scherm – Der Rosenbaum-Golem
Felix Woitkowski – Der Puppenspieler

WIEN

Andreas Gruber – Die Weltmaschine
Claudia Hornung – Die Sache mit Valentin
Nina Horvath – Die neue Eiszeit
Stefan Cernohuby – Das Dampftaxi

HAMBURG

Sylke Brandt – Exotische Intrigen
Philipp Bobrowski – Kesselchen
Chris Schlicht – Die Luft der Freiheit

MÜNCHEN

Michael Wozonig – Minimale Chancen
Damian Wolfe – Raketen und Revoluzzer
Marco Ansing – Der Automaten-Imbiss
Simone Edelberg – Das Trambahnritzenreinigungsweiberl

Torsten Sträter – Epilog