DIE FORMEL DES LEBENS

Die Formel des Lebens

Was wäre wenn … der alte Menschheitstraum von der Erschaffung künstlicher Existenzen längst Wirklichkeit wäre? Über Jahrhunderte hinweg bestimmt die „Formel des Lebens“ das Schicksal der Familie Draganov. Elf Episoden führen den Leser quer durch Europa, jede Erzählung widmet sich einer Generation der Draganovs.“

ISBN: 3-938065-27-3
Umfang: 214 Seiten, Einband: Softcover
Herausgeber: Nina Horvath

erschienen September 2007
im Wurdack Verlag

Aus dem Klappentext:

„Ob geheimnisvolle Komtess oder ehrgeiziger Bühnenautor, englische Lady oder bulgarischer Adliger, SS-Untersturmführer oder Computerfreak – sie alle haben eines gemeinsam: Ihr Schicksal ist untrennbar mit dem eines künstlichen Menschen verknüpft.“

Die Autoren – Geschichten

Bernhard Weissbecker – Der Sinn des Lebens
Timo Bader – Die Frucht der Nachtschatten
Maike Schneider – Neues Leben
Michael Buttler – Die geheimnisvolle Komtess
Dorothee Kaiser – Memento mori
Marion Charlotte Mainka – Panta Rhei
Claudia Hornung – Die letzte Vorstellung
Jörg Olbrich – Herz aus Stein
Hannah Steenbock – Die arische Frau
Oliver Hohlstein – Simulation
Nina Horvath – Die geteilte Seele