Christoph Hardebusch

Christoph Hardebusch

Vita:

Christoph Hardebusch, geboren 1974 in Lüdenscheid, studierte Anglistik und Medienwissenschaft in Marburg und arbeitete anschließend als Texter bei einer Werbeagentur. Sein Interesse an Fantasy und Geschichte führte ihn schließlich zum Schreiben. Seit dem großen Erfolg seines Debüt-Romans „Die Trolle“ ist er als freischaffender Autor tätig. Sowohl „Die Trolle“ als auch der Nachfolger „Die Schlacht der Trolle“ waren monatelang auf den Bestsellerlisten; „Die Trolle“ wurde mit dem Deutschen Phantastik Preis 2007 in der Kategorie Bestes Roman-Debut deutschsprachig ausgezeichnet. Christoph Hardebusch lebt mit seiner Frau in Speyer.

Funktion bei den Geschichtenwebern:

Selten aber gern gesehener Gast.

Homepagewww.hardebusch.net

Geschichtenweber-Bibliographie:

Herausgeber:

Die Unterirdischen (2008)

Kurzgeschichten:

Die Unterirdischen – „Das Dorf“

Weitere Veröffentlichungen:

Romane:

„Die Trolle“ (2006) – Fantasy
„Die Schlacht der Trolle“ (2007) – Fantasy
„Der Zorn der Trolle“ (2008) – Fantasy
„Trollblut“ (2008) – Abenteuer-Spielebuch
„Sturmwelten“ (2008) – Fantasy
„Sturmwelten – Unter Schwarzen Segeln“ (2009) – Fantasy
„Die Werwölfe“ (2009) – Fantasy
„Sturmwelten – Jenseits der Drachenküste“ (2010) – Fantasy
„Justifiers – Missing in Action“ (2010) – Science-Fiction
„Smart Magic“ (2011) – Fantasy
„Der Krieg der Trolle“ (2012) – Fantasy