ALEA³ – DER WELTENWÜRFEL

Alea - Der Weltenwürfel

„Er liegt auf der Straße, schwarz mit einer Kantenlänge von zwei Zentimetern, und in jede seiner Seiten ist eine römische Drei eingeschnitten – ein Würfel aus Obsidian. Viele sehen nicht, was da zu ihren Füßen liegt und gehen vorbei, aber dann kommt einer und hebt den Würfel auf. Damit beginnt das Abenteuer seines Lebens …

ISBN: 3-935982-04-6
Umfang: 260 Seiten, Einband: Hardcover
Herausgeber: Birgit Käker, Jörg Olbrich

erschienen November 2004
im Web-Site-Verlag

Aus dem Vorwort:

„Wie kommt ein Würfel an das Ufer des Main? Warum liegt er in einer Diskothek im Staub einer durchtanzten Nacht? Aus welchem Grund schenkt ein Rabe diesen Würfel einem kleinen Mädchen?

Der Würfel ist alles andere als ein gewöhnlicher Spielwürfel. Er besteht aus glänzendem Obsidian und auf jede seiner Seiten ist die römische Zahl Drei eingeschnitten – Alea³. Er ist ein Relikt aus einer längst vergangenen Zeit und ein Schlüssel zu fantastischen Welten.

Einen einzigen schicksalhaften Wunsch wird er seinem Finden erfüllen. Eine fremde Welt darf dieser erkunden und am Ende muss er sich entscheiden, ob er in der neuen Welt bleibt oder in seine alte zurückkehrt.

Am Ende einer jeden Geschichte zieht der Würfel weiter und so reihen sich die Geschichten aneinander.

Die Autoren – Geschichten

Marc Albrecht – Kennst du den Tag, den Ort, die Zeit?
Irmgard Fliedner-Grandke – Im Reiche der Echsen
Birgit Käker – Eine strahlende Braut
Maike Schneider – Sylvias Flucht
Timo Bader – Geschaffen, um zu inspirieren…
Manuela P. Forst – Verzockt
Jörg Olbrich – Die Krone von Nauron
Claudia Hornung – Der Dreischwur
Marion Charlotte Mainka – Der Schutzstein der Olethi
Martin Skerhut – Schatten